Juniorinnen News

D-Juniorinnen mit erstem Dreier zum Advent

Erster Dreier am 1. Adventswochenende

Am 1. Dezember empfingen wir die 3. Mannschaft von RB Dresden zum Punktspiel auf der Wurzener Str. Der Platz war trotz Regen und Glätte gut bespielbar, so dass das Spiel wie geplant stattfinden konnte. Unsere Gäste konnten, wie wir auch, bisher noch kein Spiel gewinnen. Das Ziel konnte somit nur heißen, das Spiel zu gewinnen. Entsprechend engagiert und aggressiv spielten die Mädchen von Beginn an. Nur selten konnten sich die Jungs aus ihrer Hälfte befreien. Ihre Angriffe waren teilweise auch recht gefährlich, Elisa hatte aber einen guten Tag erwischt und hielt alles was auf das Tor kam. Auf der anderen Seite rückte der Torwart in den Brennpunkt. Immer wieder versuchten sich die Mädels über die Außen zum Tor durch zu spielen. Das klappte auch mit zunehmender Spieldauer immer besser. Allein, der Ball wollte einfach nicht über Linie zum erlösenden Führungstor. So stand es zur Halbzeit 0:0, was für RB sehr schmeichelhaft war. In der 2. Hälfte mussten wir umstellen, da Elisa im Tor aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter spielen konnte und Mariella ins Tor gehen musste. Trotzdem bot sich dasselbe Bild wie in der 1. Halbzeit. Unsere Mädchen begannen eine Dauerbelagerung des gegnerischen Tores, trafen Pfosten, Latte oder fanden im hervorragend haltenden Torhüter ihren Meister. Der Jubel war in der 45. Minute umso größer, als Daria den umjubelten und hochverdienten Führungstreffer mit einem satten Schuss ins lange Eck erzielen konnte. Die Jungs von RB versuchten nun, den Ausgleich zu erzielen. Das wussten die Mädchen mit großartigem Kampfgeist und überlegtem Spiel zu verhindern. Auch wenn Mariella noch ein-, zweimal eingreifen musste, richtig gefährlich wurde es nie vor unserem Tor. Leider blieb es trotz weiterer guter Chancen beim 1:0. 

Das ganze Spiel war eine hervorragende Teamleistung. Alle Mädels, auch die die eingewechselt wurden, fügten sich nahtlos ein und kämpften für einander – weiter so!  

 

Bericht von Andreas Winkler (Trainer)

U17 gewinnt Heimspiel mit 3:1

B-Juniorinnen Heimspiel gegen SV Eiche Reichenbrand

Im Spitzenspiel gegen den direkten Tabellennachbarn durften unsere Mädels am Samstag nicht patzen, um an der Spitze dranzubleiben. Einsatzgeschwächt durch das Fehlen von vier Stammspielerinnen mussten einige Umstellungen für das Spiel vorgenommen werden. So wie bei anderen Teams auch, musste dies nun durch unsere Ersatzspielerinnen kompensiert werden. Dass das funktioniert, zeigten sie eindrucksvoll im Spielverlauf.

Zu Beginn schien jedoch erst einmal die zuletzt gesehene Spritzigkeit verloren gegangen zu sein. Das Team tat sich schwer, den erlösenden Treffer zu erzielen. Unsicherheiten machten sich im gesamten Spiel bemerkbar und ließen die Gegnerinnen mehr und mehr zum Zug kommen. Glücklicherweise hielt das 0:0 bis zur Pause.

Durch einige Positionswechsel in der zweiten Halbzeit sah das Spiel gleich etwas besser aus. Doch die engagiert spielenden Gegnerinnen schafften es immer wieder, den Ball in unsere Hälfte zu bringen. Ein Schuss auf das Tor von Vivien und es stand 0:1. Unsere Abwehrreihe baute sich jedoch sofort gegenseitig auf und das schien das gesamte Team gemerkt zu haben. Man merkte, was die Mädels nun wollten: immer noch den Sieg!

Zehn Minuten nach dem Gegentor schaffte es Nina nach einer Ecke von Nia, den Ball über die Linie zu bringen. 1:1! Was ein Jubel auf dem Feld und in den Reihen der Fans. Nun war der Bann gebrochen. Vier Minuten später liefen alle jubelnd auf Laura zu, weil diese zum 2:1 getroffen hatte. Laura war es auch, die nach ca. weiteren zwei Minuten einen Freistoß zum 3:1 verwandelte. Die Reaktionen waren unbeschreiblich!

Diese Siege sind doch die besten! Hart erkämpft mit Wille und Teamgeist! 3 Punkte, 3 Tore, weiterhin 3. Tabellenplatz mit Anschluss zur Spitze… Herzlichen Glückwunsch! 

 

 

 

 

Spielzusammenfassung im Video findet ihr hier -->

 

[Bilder + Text: Manuela Uhlmann]

Verdienter Sieg im Sachsen-Derby der U17

Vom Eise befreit…

… sind Strom und Bäche 
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick; 
Im Tale grünet Hoffnungs-Glück; 
Der alte Winter, in seiner Schwäche, 
Zog sich in rauhe Berge zurück. (Wolfgang von Goethe)

So begann der Auftakt der Rückrundensaison unserer B-Juniorinnen im Nachholspiel gegen die Mädels vom FC Erzgebirge Aue.
Endlich wieder auf dem Platz, draußen – draußen auf unserem Heimrasen! Herrliches Wetter, starke und sehr motivierte Gegenspielerinnen aus Aue, viele Zuschauer und starke Unterstützung unserer C-Spielerinnen samst Trainer!
Starker Anstoß unserer Spielerinnern, passives Verhalten der Gegnerinnen – zack, Tooor für Fortuna, Elly, Klasse gemacht und Glück für uns! 2 Minuten nach dem Anstoß.
Weiter, in der 6 Minute des Spiels im Alleingang durch, Lisa – 2:0! Halbzeit!!!
Was für ein Polster für Fortuna – jedoch kein Ausruhen, wir kennen Aue, blickt man auf das Hinspiel zurück, denn da fiel der Ausgleich in der letzten Minute!
Anstoß, 2. Halbzeit – die Überlegenheit bleibt bestehen, 42. Minute, Sarah – Tor, gut erkämpft. Der spielerischer Einsatz von Sarah wurde endlich belohnt.
Ein Gegentor war nicht zu vermeiden, 3:1 steht es nun!
Durch den Einsatz aller Spielerinnen und ein gutes Einwechseln durch ihren Trainer, welcher seine Erfahrungen im Fußball selber und als langjähriger Trainer bei Fortuna den Mädels mitgeben konnte und kann, zahlt sich aus, Laura unsere Mittelfeldspielerin, top in Form, spielt den Pass, Sarah nimmt an und bringt das 4:1!

Ende, Aus -  4:1. Sieg! 3 Punkte für Euch.

Für den FFC spielten:

Melanie, Elly, Laura, Jenny, Vanessa, Mimi, Sarah, Lille, Stine, Jenny, Johanna, Lioba und Nina sowie Vivien.

Danke an Sven, Andre und Kai und Danke an euch Eltern – immer wieder gern!
Mädels, ihr seit ein tolles Team – so geht es weiter, nur so!

Simone Schulzki

Dresden, am 10.03.2018